Arbeitsgruppen

Ein Laden muss organisiert sein. Dazu braucht es verschiedene organisatorische Gruppen, die den Laden am Laufen halten.

Wenn du mitmachen magst, dann melde dich doch einfach im Laden!

 

  • Ladendienst
    Wir haben keine VerkäuferInnen angestellt! Den Ladendienst machen wir selbst. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden von erfahreneren "angelernt". Wer sich in der Lage sieht, einige Monate lang zwei Stunden pro Woche aufzubringen, oder z.B. einmal im Monat einen Samstagvormittag, und gerne Kontakt mit Menschen hat, kann hier gerne mitmachen.
  • Einkauf
    Sorgt für die Waren im Laden, pflegt Kontakte zu Projekten und anderen Unterstützergruppen. Sie hält auch den Kontakt zu den Projekten, von denen wir direkt beliefert werden. Andere Waren bezieht sie von alternativen Importorganisationen wie z.B. GEPA, Fairhandelshaus Bayern, El Puente oder El Rojito.
  • Bücher
    Pflegt den Buchbestand des Ladens und liest, wenn sie Zeit findet, interessante Bücher. Einmal im Jahr gehts zur Buchmesse.
    Die Büchergruppe ist auch immer wieder auf der Suche nach interessanten Büchern, was sie fast regelmäßig auch zur Frankfurter Buchmesse führt. Die einzelnen MitarbeiterInnen pflegen über einen längeren Zeitraum den Kontakt zu einigen Verlagen bzw. deren Auslieferern und Vertretern.
  • Büro
    Führt die Finanzen, steht fest in der Realität, bestehend aus Sparkasse, Buchhaltung und Finanzamt.
    Um alles, was die Finanzen betrifft, kümmert sich die Bürogruppe. Ihre Welt besteht aus Sparkasse, Buchhaltung und Finanzamt. Da man sich hier natürlich etwas einarbeiten muss, wäre ein längeres Engagement wünschenswert.
  • Kommission
    Packt Kommissionen für und hält Kontakt zu Kirchengemeinden und anderen Gruppen, die einen Dritte-Welt-Verkauf durchführen wollen.
  • AK Eine Welt der lokalen Agenda 21  
    Lokales Handeln für eine zukunftsfähige globale Welt - das Motto der lokalen Agenda 21, in deren Rahmen wir uns mit dem weiten Themenfeld "Eine Welt" auseinandersetzen.
  • Ladenbrief
    Sammelt und schreibt Artikel für den Ladenbrief, macht das Layout und gibt den Ladenbrief heraus.
    Etwa drei- bis viermal im Jahr erscheint der Ladenbrief mit Infos zu aktuellen Themen, Terminen und was der Ladenbriefgruppe noch so einfällt. Artikel schreiben bzw. Leute aus den Arbeitsgruppen ansprechen, Redaktion und Layout fallen hier an. Hier kann man auch mal für eine Ausgabe mitarbeiten.
  • Archivgruppe  
    Betreut das Archiv, den Zeitschriftenbestand, den Computer und seine Programme. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Anfragen und Änderungswünsche bzgl. des Archivs.
    Wer sich über die vielen gelben Ordner im Laden wundert, stößt bald auf die Archivgruppe. Sie wertet entwicklungspolitische Zeitschriften aus und archiviert sie in unserem Computerarchiv, das von allen genutzt werden kann. Wer sich für eine bestimmte Zeitschrift interessiert und sie sowieso jeden Monat oder jedes Vierteljahr lesen möchte, kann gerne auch am weiteren Aufbau des Archivs mitwirken.
  • Förderkreis
    Will die finanzielle Basis für unsere hauptamtliche Stelle für entwicklungspolitische Bildungsarbeit schaffen.
  • AK Afrika  
    Modernität und Tradition - das neue afrikanische Selbstbewusstsein wird konstruktiv und kritisch beleuchtet.
  • ATTAC-Regionalgruppe  
    Wir diskutieren über Globalisierung, WTO, Finanzwirtschaft und wollen in Erlangen eine größere Öffentlichkeit dafür schaffen.
    Treffen: jeden 2. Montag / Monat, 19.30 Uhr
    Mehr Infos: www.attac-netzwerk.de/erlangen
  • Arbeitsgruppen und Projekte
    Immer wieder werden inhaltliche Arbeitsgruppen zu konkreten Projekten eingerichtet, z.B. um eine Ausstellung vorzubereiten oder einen Infostand zu gestalten. Wer sich für eine Mitarbeit zu dem Thema interessiert, kann sich bei uns nach den nächsten anstehenden Projekten erkundigen.